Geboren 1980 und aufgewachsen in Dettenheim-Rußheim machte ich im Alter von ca. 7 Jahren die erste Bekanntschaft mit der Trompete meines Vater. Es war Liebe auf den ersten Blick.

Meinen ersten Trompetenunterricht nahm ich dann mit 12 Jahren beim örtlichen Musikverein. Mit 15 Jahren spielte ich zusätzlich beim Posaunenchor Graben. In dieser Zeit habe ich zusammen mit einem begnadeten Organisten öffentliche, solistische Konzerte in der Kirche gespielt. Das Trompetenspiel lag mir dort schon im Blut. Im folgenden Jahr wechselte ich zum benachbarten Musikverein in Liedolsheim. Über diesen bekam ich Kontakte zum Polizeimusikkorps in Karlsruhe und wirkte parallel hierzu bei diesem Orchester an führenden Stimmen mit.

 

Nach diesen anfänglichen Erfolgen nahm ich qualifizierten Unterricht beim bekannten Solotrompeter des Luftwaffenmusikkorps II in Karlsruhe, Ernst Huber. Dort konnte ich mein Trompetenspiel noch weiter verbessern und machte erste Erfahrung in der Didaktik des Trompetenunterrichts. Weiterhin erhielt ich zu dieser Zeit auch am Konservatorium in Karlsruhe Unterricht. Spezielle Seminare bei Professor Malte Burba brachten mich in beiden Richtungen, dem Spielen sowie dem Unterrichten, stark vorwärts und ich konnte dort schon meinen ersten eigenen Schülern im Jahr 1998 die Trompetentöne beibringen.

 

Zu dieser Zeit wurde mir klar, dass ich den Berufsweg des Musikers einschlagen werde. Dennoch schloss ich meine begonnene Ausbildung zum Zimmerer ab. Danach im Jahr 2000  bestand ich die Aufnahmeprüfung beim Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr und genoss dort eine Ausbildung zum Militärmusiker. Nach insgesamt 4 Jahren Dienstzeit suchte ich mir eine neue Herausforderung. 

 

Da ich zu meiner Zeit im Musikverein schon Erfahrung mit dem Unterrichten gemacht hatte, setzte ich meinen Fokus auf die Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Sehr gerne betreue ich aber auch gereiftere Musiker und Musikanten. Mein Ziel und Wunsch ist es meinen Schülern das Instrument Trompete sowie auch andere Blechblasinstrumente näher zu bringen, die Liebe zur Musik zu wecken und das Spielgefühl für den Musiker sowie für die Zuhörer zu verbessern. Gerne unterstütze ich dabei die umliegenden Musikvereine mit meinem Wissen in Form von Einzelunterricht, Gruppenunterricht wie auch Workshops nach aktuellen didaktischen Lehrkonzepten und einem von mir selbst entwickelten Spiel- und Übekonzept.

 

Nicht zuletzt werde ich in Kürze eine eigene Trompetenschule veröffentlichen, die dieses System und meine Weiterentwicklung beim Spielen heraushebt.

 

Aktuell unterrichte ich für Musikvereine in den Regionen Karlsruhe, Rastatt, Germersheim und Speyer. Wie auch an der Musikschule in Römerberg-Heiligenstein.